Unbenannt13

Material:

  • 2 x je 10 cm x 10 cm Außenstoff
  • 1 x Knopf
  • Füllwatte
  • 1 x 2 cm breites und ca. 16 cm langes Gummiband (entspricht meinen Handgelenkumfang, ist incl. 1,5 cm Überlappung gerechnet
  • Schere, Garn und Nähmaschine

Incl. Nahtzugabe von 0,75 cm (Füßchenbreit)

Unbenannt1

1. Je 2 x 10 cm x 10 cm große Quadrate aus dem Außenstoff ausschneiden. In waagerechter und senkrechter Richtung jeweils umklappen und vorsichtig einen Bruch bügeln. So das man 4 kleine Quadrate erkennen kann (wie auf dem Bild schwarz makiert).

Unbenannt2

2. Jetzt legt man die kleinen Quadrate rechts auf rechts aufeinander und näht Füßchenbreit entlang, bis zu der ersten Ecke (am Anfang versiegeln nicht vergessen!) Nadel im Stoff stecken lassen, drehen und den Stoff so legen, dass wieder ein kleines Quadrat auf dem andren liegt. Und weiter bis zu der nächsten Ecke nähen. Den Vorgang an weiteren 3 Ecken wiederholen (natürlich an der 3 Ecke wieder versiegeln). Die letzte Ecke nicht zunähen, dass ist die Wendeöffnung. Es ist etwas fummelarbeit an den Ecken 🙂

Unbenannt3 Unbenannt4

3.  So müsste das jetzt aussehen! Die Spitzen etwas zurecht schneiden und das ganze wenden. Alle Ecken gut raus drücken und die Wendeöffnung einklappen und mit dem Finger oder Bügeleinsen glatt streichen bzw. bügeln.

Unbenannt5 Unbenannt7

4. Mit Watte füllen und die Wendeöffnung per Hand mit der Zaubernaht schließen (hier ein Link wie die Zaubernaht geht: http://www.youtube.com/watch?v=_D3ziAMLpYU).

Unbenannt8

5. Das Gummiband einmal um das eigene Handgelenk legen (ca. 1,5 cm sollte das Gummiband überlappen) und abschneiden. Mit einen Zickzackstich das Gummiband zusammen nähen (Ich habe mehrmals hin und her genäht, das hält dann besser).

Unbenannt9

6. Per Hand den Knopf und das Gummiband in einem Schritt an das kleine Kissen nähen. FERTIG ist das Nadelkissen für´s Handgelenk.

Unbenannt10 Unbenannt11 Unbenannt12

Weitere Idee: Man kann das ganze in groß nähen, dann lässt man das Gummiband weg und macht auf der Rückseite noch evtl. einen Knopf. So bekommt man ein schönes verspieltes Kissen in groß!

Viel Spaß beim nach nähen wünscht euch Marinas-Atelier!

Advertisements